Förderschwerpunkt

Das Projekt PARCURA ist mit weiteren 18 Projekten am BMBF-Förder­schwerpunkt "Arbeiten an und mit Menschen" beteiligt, darunter das Metaprojekt InWiGe, das u. a. für die Vernet­zung der Verbundprojekte und für den Ergebnistransfer zuständig ist:

Zur Vernetzung der Verbundprojekte werden bisher drei Veranstaltungsformate angeboten:

  • Virtuelle Foren,
  • Fokusgruppen,
  • Kolloquienreihe "Interaktionsarbeit in der Pflege".

Virtuelle Foren

Die "Virtuellen Foren" dienen der Vernetzung aller 19 Verbundprojekte, die im BMBF-Förder­schwer­punkt "Arbeiten an und mit Menschen" angesiedelt sind.


30. Juni 2020

Virtuelles Forum 1

Online via EDUDIP · Veranstalter: Metaprojekt InWiGe · Thema: Projektvorstellungen und Einfluss der Corona-Pandemie auf die Forschungs­projekte · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine. · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 


30. Juli 2020

Virtuelles Forum 2

Online via EDUDIP · Veranstalter: Metaprojekt InWiGe · Thema: Projektvorstellungen · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster. · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 


27. August 2020

Virtuelles Forum 3

Online via EDUDIP · Veranstalter: Metaprojekt InWiGe · Thema: Projektvorstellungen · Das Projekt PARCURA ist vertreten und bei diesem Forum vorgestellt durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster. · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 

Bild

Präsentation des Projekts PARCURA
PDF, 7 Folien 


23. September 2020

Virtuelles Forum 4

Online via EDUDIP · Veranstalter: Metaprojekt InWiGe · Thema: Projektvorstellungen und inhaltlicher Austausch · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster. · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 


18. Januar 2021

Virtuelles Forum 5

Online via ZOOM · Veranstalter: Metaprojekt InWiGe · Thema: Inhaltlicher Austausch, u.a. über die Herausforderungen der Feldarbeit in Zeiten von Corona · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster. · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 


8. Juni 2021

Virtuelles Forum 6

Online via ZOOM · Eine gemeinsame Veranstaltung der BMBF-Meta­projekte InWiGe und BeDien · Thema: Inter­aktions­arbeit – Alles eine Frage der Perspektive? · Das Projekt PARCURA ist zeitweise vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine. · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 


28. September 2021

Virtuelles Forum 7

Online via ZOOM · Thema: Inter­aktions­arbeit – Anforderungen an Gestaltungsempfehlungen für die Interaktionsarbeit · Für weitere Details siehe die Internetseite des Metaprojekts interaktionsarbeit.de 

Fokusgruppen

Fokusgruppen dienen der projektübergreifenden Vernetzung, dem fachlichen Austausch und dem Wissenstransfer der am BMBF-Förderschwerpunkt "Arbeiten an und mit Menschen" beteiligten Verbundprojekte. Einzelheiten sind zu finden auf der Internetseite des Metaprojetks unter interaktionsarbeit.de .

Die beteiligten Verbundprojekte sind auf drei thematische Fokusgruppen verteilt:

  • Fokusgruppe 1
    Direkte Interaktion zwischen Dienstleistungsgeber und Dienstleistungsnehmer
  • Fokusgruppe 2
    Zwischenbetriebliche Interaktionsarbeit – Zusammenarbeit von Dienstleistern
  • Fokusgruppe 3
    Die Bedeutung von Kompetenzentwicklung und Führung für die Interaktionsarbeit – die innerbetriebliche Perspektive

Das Projekt PARCURA beteiligt sich an der Fokusgruppe 1 und wird regulär vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort von der TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerbur­gis Löckemann vom St. Franziskus-Hospital, Münster.


7. Oktober 2020

1. Treffen

Präsenztreffen · Ort: DASA Arbeitswelt Ausstellung, Dortmund · Thema: Erstes, konstituierendes Treffen der Verbundprojekte der Fokusgruppe 1 zur Abstimmung der Zusammenarbeit, Inhalte und angestrebten Ergebnisse


19. Januar 2021

2. Treffen

Online via ZOOM · Thematischer Schwerpunkt: Konkretisierung der Fokusgruppenarbeit, Verständnis von Interaktionsarbeit · Zum Thema 'Interaktionsarbeit' siehe auch den 2020 erschienenen Beitrag "Das Konzept der Interaktionsarbeit" von Fritz Böhle und Margit Weihrich, online verfügbar unter link.springer.com 


30. März 2021

3. Treffen

Online via ZOOM · Thematischer Schwerpunkt: Inhaltliche Schwerpunktsetzung der Fokusgruppe


6. Mai 2021

4. Treffen
Bild

Die Teilnehmenden des 4. Treffens der Fokusgruppe 1

Online via ZOOM · Thematischer Schwerpunkt: Interaktionsarbeit als Teamarbeit · Impulsvortrag von Dr. Klaus Kock, TU Dortmund, Projekt "RespectWork", mit anschließender gemeinsamer Diskussion · Für weitere Informationen siehe den Nachbericht auf der Internetseite des Metaprojekts: Spannender Austausch beim vierten Fokusgruppentreffen der Fokusgruppe 1  · Für Informationen zum Projekt "RespectWork" siehe die Internetseite des Projekts 


4. August 2021

5. Treffen

Online via ZOOM · Thematischer Schwerpunkt: Quantifizierung von Interaktionsarbeit · Gemeinsamer Vortrag "Interaktionsarbeit – aus Perspektive des Arbeitsschutzes" von Dr. Sabrina Sobieraj und Jan Digutsch vom Verbundprojekt "Digitaler Engel" sowie Jonas Wehrmann vom Metaprojekt InWiGe mit anschließender Diskussion · Für weitere Informationen siehe den Nachbericht auf der Internetseite des Metaprojekts: Das Thema "Quantifizierung von Interaktionsarbeit" stößt auf breites Interesse im Förderschwerpunkt "Arbeit an und mit Menschen"  · Für Informationen zum Projekt "Digitaler Engel" siehe die Internetseite des Projekts 


5. November 2021

6. Treffen

Präsenztreffen in Dortmund

Kolloquienreihe "Interaktionsarbeit in der Pflege"

Die vom Metaprojekt InWiGe initiierte Veranstaltungsreihe dient dem fachlichen Austausch von Projekten des Förderschwerpunkts "Arbeiten an und mit Menschen" und darüber hinaus, die im Bereich Pflege angesiedelt sind – siehe dazu auch die Veranstaltungsankündigung auf der Internetseite des Metaprojekts 

Die Veranstaltungen finden einmal im Monat als reine Online-Veranstaltungen statt und dauern jeweils 1,5 Stunden. Das Thema der einzelnen Ver­an­staltungstermine wird aus dem Kreis der beteiligten Projekte selbst vorgeschlagen, wobei je Termin zunächst ein kurzer thematischer Input als Grundlage für den anschließenden Aus­tausch erfolgt.


27. April 2021

1. Kolloquium

Digitalisierung als Arbeitserleichterung in der ambulanten Pflege?
Bedingungen, Chancen und Stolperfallen

Bild

Online via ZOOM · Impulsgeber: Robert Wolf, Bosold Pflege GmbH, Leipzig, Verbundpartner im Projekt SO-SERVE  · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster. · Weitere Details auf der Internetseite des Metaprojekts unter 1. Kolloquium 'Interaktionsarbeit in der Pflege' 


25. Mai 2021

2. Kolloquium

Pflege im Rahmen interdisziplinärer Teams – Entwicklungen und Praxiserfahrungen mit Blick auf die Relevanz für die Interaktionsarbeit

Online via ZOOM · Impulsgeber: Marius Greuél, Pflege­werk Berlin GmbH, Praxis­partner aus dem Projekt ProDigA  · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, und Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster.


29. Juni 2021

3. Kolloquium

Interaktionsspezifische Belastungen in der Pflege

Online via ZOOM · Impulsgeber: Jonas Wehrmann, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, Gerburgis Löckemann, St. Franziskus-Hospital, Münster, Brigitte Müller, Fachbereich Gesundheit der FH Münster


27. Juli 2021

4. Kolloquium

Zur praktischen Umsetzung partizipativer Gestaltung von Arbeit und Technik in der professio‍nellen Pflege

Bild

Online via ZOOM · Impulsgeber: Verbundprojekt PARCURA in Zusammenarbeit mit den Mit­initia­torin­nen und Mit­initia­toren des Memorandums "Arbeit und Technik 4.0 in der professionellen Pflege" , Paul Fuchs-Frohnhofen, Projekt DigiKomb-Ambulant , Margit Weihrich und Marc Jungtäubl, Projekt UMDIA  · Das Projekt PARCURA ist vertreten durch Dr. Jürgen Reckfort, TAT Technik Arbeit Transfer gGmbH, Rheine, Gerburgis Löckemann und Nicole Focke vom St. Franziskus-Hospital, Münster, Kátia Volk vom Maria-Josef-Hospital, Greven, sowie Prof. Dr. Marcellus Bonato, Brigitte Müller und Petra Huning vom Fachbereich Gesundheit der Fachhochschule Münster. · Siehe auch die Nachberichterstattung auf der Internetseite des Metaprojekts interaktions­arbeit.de 

Projektatlas

Bild

Mit dem "Projektatlas Inter­aktions­arbeit" wird ein Über­blick zu den For­schungs- und Gestal­tungs­feldern inter­aktiver Arbeit in Deutsch­land gegeben. Dazu werden die 19 beteilig­ten Pro­jek­te in Form von Steck­briefen vorgestellt.

Bundesanstalt für Arbeits­schutz und Arbeits­medizin (Hrsg.): Inter­aktions­arbeit gestalten. Projekt­atlas des BMBF-Förder­schwer­punktes "Zukunft der Arbeit: Arbeiten an und mit Menschen", Dortmund 2020.

Fokusgruppe 1

Neben PARCURA gehören folgende sechs Projekte ebenfalls der Fokus­gruppe 1 an:

AnEffLo 

Anti-Effizienzlogiken: Reflexiv-nachhaltige Perspektiven auf Interaktionsarbeit am Beispiel Pflege

Digitaler Engel 

Stärkung der Interaktionsarbeit von Pflegekräften durch den Einsatz digitaler Assistenzsysteme

GIDA 

Gute Interaktionsarbeit digital assistiert

INSTANT 

INtelligente Zusammenarbeit mit SprachbasierTen AssisteNTen

RespectWork 

Entwicklung gegenseitigen Respekts in der Kundeninteraktion zur Verbesserung von Arbeits- und Dienstleistungsqualität

UMDIA 

Unterbrechungsmanagement bei digital gerahmter Interaktionsarbeit

Socials

Das Metaprojekt InWiGe betreibt einen Twitter-Kanal:

 twitter.com/inwige